Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
1.1. Sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und MANULI’S e.U., Severinusweg 14, 4020 Linz (nachfolgend MANULI’S Catering genannt) unterliegen ausschließlich den vorliegenden "Allgemeinen Geschäftsbedingungen".

1.2. Von diesen „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ abweichende oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

1.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

2. Warenangebot
Das Sortiment ist immer wieder saisonal bedingten Veränderungen unterworfen. Sollten einzelne Artikel vorübergehend nicht lieferbar sein, behalten wir uns einen Austausch gegen zumindest gleichwertige Ware vor.

3. Lieferung
3.1. Zugesagte Termine werden von MANULI’S Catering nur unter der Voraussetzung eines normalen Betriebsablaufes eingehalten. Streiks, Fälle höherer Gewalt, massive Betriebsstörungen, wie z. B. Stromstörungen, Geräteausfall, entbinden den Caterer von den übernommenen Pflichten.

3.2. Verzögert sich der Beginn oder der Fortgang der Leistungserbringung aus Gründen, die nicht von MANULI’S Catering zu vertreten sind, so sind wir berechtigt, den hierdurch eingetretenen Mehraufwand gesondert zu berechnen.
3.2. Eventuelle Beanstandungen der Veranstaltung sind sofort (nach Möglichkeit vor Ort), längstens aber binnen 2 Tagen nach der Veranstaltung vom Kunden bekannt zu geben, da andernfalls die Leistung vom Kunden als akzeptiert gilt. Für unsachgemäße Lagerung durch den Kunden übernimmt MANULI’S  Catering keinerlei Haftung.
3.3. Die Sorgfaltspflicht für angemietete Gegenstände (zB Rechauds, Geschirr) obliegt ab Übernahme bis zur Rückstellung dem Kunden. Allfällige Schäden oder Verlust sind vom Kunden zu ersetzen. Sämtliche zur Verfügung gestellte Gegenstände (Tabletts, Behälter, Geschirr, Vorlegebesteck, Spieße, Rechauds etc) sind vorgereinigt für die Abholung vorzubereiten.

 
4. Stornobedingungen
4.1. Nach Auftragsvergabe werden bei Stornierung bis 7 Tage vor der Veranstaltung 20 Prozent des letztgültigen Angebots in Rechnung gestellt.
4.2. Bei Stornierungen bis 2 Tage vor der Veranstaltung werden 70 Prozent des letztgültigen Angebots in Rechnung gestellt.
4.3. Bei Stornierung unter 2 Tagen vor der Veranstaltung werden 100 Prozent des letztgültigen Angebots in Rechnung gestellt.

5. Zahlungsbedingungen
5.1. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Abzug zahlbar.
5.2. Alle Forderungen von MANULI’S Catering sind auf das Konto bei der Oberbank Linz-Stadthafen, IBAN AT97 1500 0007 5108 0326, BIC OBKLAT2L zu leisten.
5.3. Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen nicht vollständiger Leistung oder Bemängelung zurückzuhalten.

6. Versicherung

Allfällige Versicherungen für Veranstaltungen sind vom Kunden selbst abzuschließen.

 

7. Gerichtsstand
Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar und unmittelbar zwischen MANULI’S Catering und dem Kunden ergebenden Streitigkeiten wird das Landesgericht Linz vereinbart.